Cobra Drift Rennwagen
Cobra Drift Rennwagen
Cobra Drift Rennwagen
Cobra Drift Rennwagen
Cobra Drift Rennwagen
Cobra Drift Rennwagen
Cobra Drift Rennwagen
Cobra Drift Rennwagen
Cobra Drift Rennwagen
Cobra Drift Rennwagen
Cobra Drift Rennwagen

Cobra Drift Rennwagen

Normaler Preis
€51,90
Sonderpreis
€51,90
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt.
Laden Auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Werktage

Artikelnr.: 70161

Anzahl der Bauteile: 370

Aufbauzeit: 9 Std.

Modellgröße: 25,5 x 21 x 11,5 cm

Wir wissen, dass Ihnen der Auto-Modellbau gefällt und Sie die Ugears-Modelle Traum-Cabrio, den Roadster und den U-9 Grand Prix Wagen lieben. Schaffen Sie deshalb Platz in Ihrem Regal für ein leistungsstarkes neues mechanisches Modell, das gerade neu zu der Ugears Automobil-Sammlung hinzugekommen ist. Wir präsentieren den Cobra Drift Rennwagen, ein zweisitziges Cabriolet mit eleganten Linien, bei dem wir uns von dem möglicherweise bekanntesten Sportwagen aller Zeiten haben inspirieren lassen: den Shelby Cobra 427. Der Cobra 427, der zwischen 1965 und 1967 hergestellt wurde, war mit einer 7,0-Liter-Maschine mit 450-510 PS ausgestattet, beschleunigte in wenig mehr als 4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und hatte eine Höchstgeschwindigkeit von 260 km/h.

Mit seinem kraftvollen Federantrieb hat der Cobra Drift Rennwagen von Ugears mehr Pferdestärken unter der Haube als alle anderen mechanischen Holzmodelle, die wir kennen. Das Modell wird mithilfe eines Schlüssels unter dem Chassis aufgezogen. Bevor Sie Ihr 3D-Holzmodell Cobra Drift Rennwagen aufziehen, bewegen Sie den Luftfilter, der von der Haube zur Windschutzscheibe ragt und drehen Sie den Schalter vor dem Beifahrersitz auf die Verriegelungsposition (parallel zur Tür). Dann drehen Sie den Schlüssel unter dem Wagen. Nach 6 bis 6,5 Umdrehungen ist die Feder voll aufgezogen und es geht los — brumm, brumm-brummm! — Ihr Rennwagen ist bereit Aufzuheulen! Bewegen Sie den Schalthebel zwischen dem Fahrer- und Beifahrersitz auf die gewünschte Position (Rückwärts, Leerlauf, Vorwärts). Um das Modell zu starten, setzen Sie es auf eine ebene Fläche, schieben Sie den Luftfilter nach vorn und Ihr Cobra driftet mit Vollgas los (beim Start müssen die Räder in eine seitliche Richtung gedreht sein), fährt im Kreis oder düst den Parcours auf gerader Strecke entlang.

Für uns ist dieses 3D-Puzzle / DIY-Modell ein Prachtstück, mit breiten Reifen, gewölbten Formen (dank der in 1 mm dickem Sperrholz präzis mit Laser vorgeschnittenen Teile), seinem breiten Kühlergrill und seinem offenen Cabrio-Design. Zu den beweglichen Teilen des Wagens aus Holz gehören die drehbaren Vorderräder, die zu öffnenden Türen, sowie die Motorhaube und der Kofferraumdeckel, die aufgeklappt werden können. Statt eines Gummibandmotors haben wir einen leistungsstarken Federmechanismus verwendet, um diesem Rennwagen seine Kraft zu verleihen und die Lebensdauer des Modells zu verlängern. Dank des Sperrmechanismus müssen Sie beim Aufziehen den Schlüssel nicht festhalten — bei jeder Umdrehung wird die potenzielle Energie gespeichert, ohne Verluste, bis die starke Feder im Innern komplett gespannt ist. Um das Modell in den Drift-Modus zu bringen, drehen Sie die Vorderräder komplett in die eine oder die andere Richtung. Dann stellen Sie es auf eine glatte Oberfläche (z.B. Fliesen) und Ihr Modell driftet seitwärts (im Idealfall sollte es in Abhängigkeit von der Oberfläche und dem Drehwinkel der Räder eine halbe bis eine ganze Drehung ausführen, bevor es weiterfährt). Sind die Räder auf gerade Position eingestellt, legt das Modell eine beachtliche Strecke zurück — 8 Meter oder mehr! Wenn Sie die Räder weniger einschlagen oder den Rennwagen auf eine weniger glatte Oberfläche stellen, führt Ihr Cobra Drift zwei oder drei volle Kreisbewegungen aus.

Anleitung

Language
German
Open drop down